lektorat

Wie funktioniert ein Lektorat?

Wer einen Artikel, eine Arbeit oder ein Buch geschrieben hat, möchte sein Werk möglicherweise irgendwann einmal veröffentlichen. Um Fehler und Unstimmigkeiten im Text auszuschließen und den zukĂŒnftigen Lesern eine professionelle QualitĂ€t zu bieten, nutzen viele Autoren das Lektorat oder Korrektorat. Welchen Korrekturservice Sie benötigen, hĂ€ngt im Prinzip von der Art und dem Zustand Ihres Manuskriptes ab. Im Folgenden erfahren Sie, welche Formen von Lektoraten es gibt und wie ein Lektorat ablĂ€uft. Außerdem werden die Unterschiede zwischen dem Lektorat und dem Korrektorat erlĂ€utert.

Wer benötigt einen Lektoratsservice?

Jeder Autor, egal wie erfahren er/sie ist, kann von einem Lektoratsservice profitieren. Jedoch gibt es Unterschiede in der Art des Lektorats und nicht jede Form macht fĂŒr jeden Autor Sinn. Ein Wissenschaftler, der einen Artikel geschrieben hat, wĂŒnscht sich sicherlich einen Faktencheck sowie eine ÜberprĂŒfung auf Rechtschreibung und Grammatik. Er wird einen Wissenschaftslektor wĂ€hlen, der in seinem Gebiet bewandert ist und Erfahrung im wissenschaftlichen Schreiben hat. Ein Romanautor dagegen wird zunĂ€chst nach einem Lektoratsservice suchen, der den Aufbau der Geschichte, den Spannungsbogen und die Figurenentwicklung unter die Lupe nimmt, bevor er sich stilistischen Verbesserungen zuwendet. Und auch SchĂŒler und Studenten profitieren von einem Lektoratsservice. Wer sich, was Rechtschreibung oder Grammatik betrifft, nicht sicher genug fĂŒhlt, kann selbst fĂŒr eine Hausarbeit einen Korrektor bemĂŒhen.

Das Lektorat

Wie schon erwĂ€hnt, existieren hier unterschiedliche Formen. Das Wissenschaftslektorat ist ausschließlich wissenschaftlichen Arbeiten oder Artikeln vorbehalten. Ein umfangreiches Fachwissen ist nötig und die Lektoren sind meist Spezialisten in ihrem Bereich. Zudem achten sie auf die richtige Strukturierung der Arbeit und auf eine angemessene Balance zwischen den einzelnen Teilen. Auch eine ÜberprĂŒfung der Fußnoten und Quellen ist ĂŒblicherweise enthalten. Ein inhaltlich-strukturelles Lektorat wird auch fĂŒr Romanautoren angeboten. Hierbei ĂŒberprĂŒft der Lektor das Manuskript Kapitel fĂŒr Kapitel und Szene fĂŒr Szene auf Aufbau und Inhalt. Ein Lektor, der Erfahrung im belletristischen Bereich hat und sich gut in dem Genre auskennt, in dem Sie schreiben, ist die richtige Wahl. Von dem sogenannten Stillektorat profitieren Autoren aus allen Bereichen. Ein solches Lektorat poliert die Sprache und verbessert Lesbarkeit und Klarheit des Textes. Ein Stillektorat wird oft in Kombination mit dem Korrektorat angeboten.

Das Korrektorat

WĂ€hrend inhaltliche Lektorate hĂ€ufig dazu fĂŒhren, dass ganze Teile des Manuskriptes ĂŒberarbeitet und umgeschrieben werden mĂŒssen, ist das Korrektorat meist der letzte Schritt vor der Veröffentlichung. Bevor Sie ein Korrektorat buchen, sollten Sie daher alle inhaltlichen MĂ€ngel beseitigt haben und Ihr Werk in die entsprechende Struktur gebracht haben. Ein Korrektorat ist eine ÜberprĂŒfung auf Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion. Weiterhin achtet ein Korrektor auf eine einheitliche Schreibweise im gesamten Text. Nach dem Korrektorat sollte der Text fehlerfrei sein. Üblicherweise wird das Korrektorat im Vier-Augen-Prinzip durchgefĂŒhrt, das heißt, zwei verschiedene Korrektoren prĂŒfen nacheinander das Manuskript. Im letzten Schritt geht der Text noch einmal zurĂŒck an den Autor, der ihn abschließend prĂŒft und schließlich fĂŒr die Veröffentlichung freigibt.

Fazit

Lektorat und Korrektorat sind sinnvolle Optionen, die Ihnen helfen, Ihren Text besser zu machen. Je nachdem, wie lang Ihr Manuskript ist, können die Kosten fĂŒr einen solchen Service jedoch schnell in die Höhe schießen. Überlegen Sie sich daher gut, welche Formen des Lektorats Sie wirklich benötigen. In keinem Fall sollten Sie auf einen Lektor fĂŒr alle Bereiche vertrauen. Das Mehr-Augen-Prinzip ist bei der TextĂŒberprĂŒfung ein wichtiger Faktor.

Bildquelle: Ichigo121212_Pixabay

Klicke, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 4 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert