richtiger-hund

Der richtige Hund f├╝r die Familie – die besten Tipps

Die Entscheidung, einen Hund zu Hause zu haben, wird normalerweise von der Familie getroffen. Es gibt jedoch Zeiten, in denen man an einer Tierhandlung vorbeikommt, sich in einen Welpen verliebt und sofort die Entscheidung trifft, ihn mit nach Hause zu nehmen. Hunde k├Ânnen Ihnen eine Menge Vorteile bieten. Sie sind gute Begleiter, Spielkameraden und eine Quelle der Sicherheit gegen Eindringlinge. Es ist daher wichtig, die richtige Rasse auf der Grundlage Ihrer Vorlieben und Bed├╝rfnisse auszuw├Ąhlen. Im Allgemeinen empfiehlt es sich, einen Fido zu w├Ąhlen, der Ihrem Lebensstil und Ihren Bed├╝rfnissen entspricht, anstatt sich an die Bed├╝rfnisse des Hundes anzupassen. Bevor Sie Ihren pelzigen Freund mit nach Hause nehmen, sollten Sie unbedingt die folgenden Punkte ber├╝cksichtigen.

Wie gro├č ist die Familie?

Ber├╝cksichtigen Sie Ihre Gr├Â├če der Familie. Eine der wichtigsten ├ťberlegungen, die Sie bei der Suche nach einem Hund anstellen m├╝ssen, ist die Gr├Â├če Ihrer Familie. Sie m├╝ssen sich Fragen stellen, wie zum Beispiel: Wie viele Personen haben Sie zu Hause? Haben Sie genug Platz f├╝r einen gro├čen Hund? Wie alt sind Ihre Kinder? Leben alle Ihre Kinder in Ihrem Haus? Wenn Sie j├╝ngere Kinder haben, sollten Sie sich ├╝berlegen, ob Sie sich nicht einen kleineren, aber st├Ąrkeren Hund anschaffen sollten, der einer groben Behandlung durch Ihre Kinder standh├Ąlt. Ebenso w├╝rden Sie sich keinen gro├čen Mischling w├╝nschen, der st├Ąrker ist als Ihre Kinder. Das liegt daran, dass der Mischling Verletzungen bei Ihren Kleinen verursachen kann.

Richtiger Hund: K├Ânnen Sie sich einen Hund leisten?

Budgetieren Sie gut. Bevor Sie einen Streuner in Ihre Wohnung bringen, ist es ratsam, sich die H├Âhe des verf├╝gbaren Einkommens anzuschauen, das Sie haben, nachdem alle Rechnungen bezahlt sind. ├ťberlegen Sie, ob Sie sich langfristig Hundefutter leisten k├Ânnen. ├ťberlegen Sie sich, wie Sie Tierarztbesuche finanzieren werden. Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass ein Pudel genauso viel kosten kann wie ein Kind. Deshalb sollten Sie sich darauf vorbereiten, einen Pudel zu bekommen, so wie Sie es auch tun, wenn Sie ein Neugeborenes erwarten. Wenn Sie ein kleines Budget haben, sollten Sie eine erschwingliche Rasse wie Jack Russell in Betracht ziehen. Wenn Sie hingegen ├╝ber die n├Âtigen finanziellen Mittel verf├╝gen, k├Ânnen Sie sich leicht f├╝r eine Premium-Rasse wie den Bernhardiner entscheiden.

Ist der Platz f├╝r den Hund vorhanden?

Schauen Sie sich Ihren Wohnraum an. Ihre Wohnfl├Ąche ist eine besondere ├ťberlegung, bevor Sie diesen Rind bekommen. Es gibt Rassen, die gro├če R├Ąume zum Spielen und Herumtoben ben├Âtigen. Wenn Sie in einer kleinen Wohnung mit wenig Platz leben, sollten Sie einen kleineren Hund w├Ąhlen. Ein Mops w├╝rde gen├╝gen, da er keinen gro├čen Platz zum Herumtoben ben├Âtigt. Au├čerdem bellt der Hund nur selten und wird daher Ihre Nachbarn nicht sehr bel├Ąstigen.

Warum m├Âchten Sie einen Hund anschaffen?

Verschiedene Menschen bekommen aus unterschiedlichen Gr├╝nden einen Wauwau. Vielleicht brauchen Sie einen treuen Hund als Begleiter, einen hilfsbereiten Hund wegen einer Behinderung oder einen Flohsack zur Sicherheit. Daher wird der Zweck, einen Hund zu bekommen, eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der richtigen Rasse spielen. Labradore sind lustig, verspielt und intelligent und machen daher gute Freunde. Auf der anderen Seite sind Doberm├Ąnner und Deutsche Sch├Ąferhunde aggressive Rassen. Diese eignen sich hervorragend f├╝r die Sicherheit Ihres Zuhauses.

Passt der richtige Hunde zu Ihrem Leben?

Sie passen zum Lebensstil. Es ist wichtig, sich Ihren Lebensstil anzuschauen, bevor Sie einen besten Freund finden. Wenn Sie zum Beispiel in einer st├Ądtischen Wohnung leben, sollten Sie es vermeiden, Jagdhunde zu bekommen, da Sie nicht genug Platz haben, damit sie sich bewegen und herumtoben k├Ânnen. Eine Rasse wie der Border Collie wird f├╝r solche Umgebungen nicht geeignet sein. W├Ąhlen Sie daher eine Rasse, die zu Ihrem Lebensstil passt.

Hunde ben├Âtigen Plege

Ber├╝cksichtigen Sie die Pflegebed├╝rfnisse. Einige Rassen, wie z.B. der Standardpudel, erfordern einen hohen Pflegebedarf. Wenn Sie keine Zeit f├╝r solche regelm├Ą├čigen Aufgaben haben, sollten Sie sich eine Rasse aussuchen, die weniger Pflege erfordert. In einer solchen Situation werden kurzhaarige Ruteng├Ąnger eine gute Wahl treffen.

Fazit

Egal, ob Sie einen guten Freund, einen Begleiter oder einen Besch├╝tzer suchen, Sie m├╝ssen Ihre Optionen sorgf├Ąltig durcharbeiten. Wenn Sie gen├╝gend Informationen ├╝ber die verschiedenen Hunderassen erhalten, k├Ânnen Sie die richtige Entscheidung treffen.

Bildquelle: Fran_Mother_Of_Dogs_Pixabay

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

4 Kommentare

  1. Die Schwangerschaft ist immer ein faszinierendes Erlebnis.
    Dabei ist es egal, ob es das erste Kind der Mutter
    ist, oder nicht. Wichtig sind Liebe des Umfelds, um dem Kind eine optimale Entwicklung zu gestatten.

  2. Vielen Dank f├╝r deine wahren Worten. Gerade Menschen die wenig bis keine Ahnung ├╝ber Hunde haben ├╝bersch├Ątzen sich hin und wieder. Einige gehen auch viel zu Blau├Ąugig an die Sache ran. So landen immer ein paar Hunde in unseren Tierheimen. Wir haben damals sehr gut ├╝berlegt ob wir uns neben Frida noch einen Hund anschaffen. Obwohl wir schon einen Hund hatten waren Fragen da. Fragen wie bekommen wir das Finanziell noch hin? Haben wir genug Zeit f├╝r beide? Aber auch Vertragen sie sich? Am Ende haben wir ja gesagt und es nicht bereut im Gegenteil. Ball spielen mit zwei Hunden macht mehr Spa├č als mit nur einem.

  3. Aus eigener Erfahrung wei├č ich genau, dass eine Bewerbung auf den allerersten Blick ├╝berzeugen muss.
    Wer wirklich einen Job sucht oder sogar den Traumjob gefunden hat, sollte sich gen├╝gend Zeit f├╝r das Bewerbungsschreiben nehmen. Nur so hat man ├╝berhaupt Chancen, in die n├Ąchste
    Runde zu kommen.

  4. Basketball war und bleibt ein toller Sport. Vor vielen Jahren bei
    uns noch nicht allzu popul├Ąr, finden sich nun auch in Europa immer mehr Sportler und Fans.
    Uns freut es, denn andere Sportarten standen lange alleine im Zentrum.
    Jetzt gibt es mehr Abwechslung und tolle Spiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert