Home Allgemein
Category

Allgemein

Big Boost Burger - FLF-Book.de

Burger sind so beliebt wie noch nie. Schon immer war das einfache Konzept, das frisches Fleisch mit einem leckeren Brötchen verbindet, beliebt bei Jung und Alt. In den letzten Jahren hat der Trend hin zum Burger aber eine erstaunliche Änderung erfahren – heute darf experimentiert werden. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Das führt dazu, dass es heute neben den klassischen Varianten auch ausgefallene Burger gibt, die selbst den anspruchsvollsten Gourmets genügen. Bei Big Boost Burger werden sowohl Traditionalisten als auch Freunde kreativer und ausgefallener Varianten fündig. Das Besondere an Big Boost ist das Konzept des Burgerladens. Eine Kombination, die es so zuvor in der Landschaft der modernen Burgerbrater noch nicht gab. Mit viel Liebe zum Detail wird die Hingabe zum Automobil mit der Liebe zum Burger kombiniert. Dass Ergebnis sind nicht nur ausgefallene Namen, sondern vor allem Burger, die jedermann das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Im Folgenden werden drei der beliebtesten Varianten genauer vorgestellt.

Was zählt für Dich bei einem guten Burger? Ein knackiges, frisches Brötchen oder perfekt auf den Punkt gegartes Rindfleisch? Oder bist Du eher der Käsefanatiker, der auf der Suche nach dem zartschmelzenden Genuss ist? Oder darf es vielleicht etwas ganz anderes sein – vielleicht ein vegetarischer Burger, der seinen klassischen Kollegen mit Fleisch in Nichts nachsteht?

Für den Traditionalisten – Der Hamburger „Serienausstattung″

Bei Big Boost Burger macht man sich nicht nur Gedanken um den passenden coolen Namen des Burgers, sondern vor allem um die Zutatenliste. Nur die allerbeste Qualität wird verwendet. Erschmecken kannst Du das vor allem beim Klassiker, bei dem jedes einzelne Detail genau in der Balance ist. Das Herzstück des Hamburgers sind ganze 200 Gramm australisches Rindfleisch allerbester Qualität. Kein Schnickschnack, sondern nur die klassischen Zutaten, perfekt miteinander kombiniert. Abgerundet wird der Hamburger mit frischen Tomaten und roten Zwiebeln. Für die Würze sorgt das erstklassige Rindfleisch selbst. Als Soßen werden hausgemachtes Ketchup und Mayo gereicht.

Für scharfe Jungs und Mädels – „In your face″ – die scharfe Variante

Scharfes Essen wird auch hierzulande immer beliebter. Wenn Du einer der Esser bist, der nichts gegen ein paar Tränen des Glücks beim Essen hat, dann ist der Hot Burger genau das Richtige für Dich. Frisch geschnittene Jalapeños sind sein Geheimnis. Dieser Burger ist nichts für Weicheier! Trotz seiner prägnanten Schärfe geht bei diesem Burger der zarte und würzige Geschmack des australischen Rindfleischs nicht verloren. Schärfe und bestes Rindfleisch – eine Kombination, die sich kaum schlagen lässt!

Der Blick nach Mexiko – der Narcos Burger

Mexiko – ein schönes Urlaubsland, das immer wieder Stoff für erstklassige Fernsehserien und Filme bietet. Genau dieses Land dient als Quelle der Inspiration für den Narcos Burger. Dieser Burger ist nicht alleine. Im Gepäck hat er eine Portion allerbester knuspriger Nachos. Er ist damit die genau richtige Wahl, wenn Du Dir den Magen so richtig vollschlagen willst. Vergiss Deinen Urlaub in Mexiko – alles, was Du brauchst, ist dieser Burger. Er vereint das brennend heiße Feuer mit der großen Leidenschaft, für die das Land so bekannt ist. Genuss ist eben international – bei Big Boost Burger feiern wir das!

Bildquelle: Robert-Owen-Wahl_pixabay

11. Juli 2019 0 comment
Ehering welche Hand - FLF-Book.de

An welcher Hand der Ehering getragen wird

Falls Du bereits geheiratet haben solltest, wirst Du den Austausch des Eherings mit Deinem Partner sicherlich als einen unvergesslichen und sehr emotionalen Moment erlebt haben. Mit dem Anstecken des Eherings habt Ihr nun symbolisiert, dass Ihr zusammengehört und von nun an Euren Lebensweg zusammen beschreiten möchtet. Eure Verbindung soll von nun an nicht mehr enden und Eure Eheringe für viele Jahre bestehen bleiben.

Doch vor der Trauung hast Du Dir sicherlich, wie viele andere Paare auch, die Frage gestellt, an welcher Hand der Ehering überhaupt angesteckt wird. Traditionell wird der Ehering an der rechten Hand getragen. Allerdings war das nicht immer so. Ursprünglich wurde der Ehering nämlich an der linken Hand getragen. Das ist auch heute noch in vielen Ländern der Fall.

Woher stammt die Tradition, den Ehering an der rechten Hand zu tragen?

Bereits im Alten Ägypten bestand die Tradition, überhaupt einen Ehering zu tragen. Damals wurde der Ring allerdings noch an der linken Hand getragen. Der Grund dafür ist relativ simpel, denn es bestand damals der Glaube, dass es eine sogenannte Liebesader gibt. Diese sollte direkt vom Herzen zum Ringfinger führen. Die Christen haben diese Tradition übernommen und seit dem 13. Jahrhundert war der Ehering ein fester Bestandteil der Eheschließung.

Eine einheitliche Regel, an welcher Hand der Ehering getragen werden muss, gibt es nicht. In Deutschland, Norwegen, Österreich, Litauen, Polen, Bulgarien, Russland und der Ukraine wird der Ehering normalerweise an der rechten Hand getragen. In den westlichen Ländern hingegen ist es normal, dass der Ring an der linken Hand getragen wird. Weshalb genau in Deutschland der Ehering an der rechten Hand getragen wird, ist nicht bekannt. Es gibt allerdings einige Vermutungen.

So wird zum Beispiel vermutet, dass ein Grund in dem Bibelzitat Exodus 15.6 liegt. In diesem steht nämlich die rechte Seite für das Gute. In der deutschen Sprache ist dieser Glaube noch immer verbreitet. Wenn eine bestimmte Sache oder Angelegenheit zum Beispiel gut verläuft, wird oft das Sprichwort „Recht und Ordnung“ oder der Ausdruck „rechtens“ verwendet. Auch bei einer Begrüßung reicht man sich anstandshalber die rechte Hand.

Musst Du den Ehering an der rechten Hand tragen?

Ein Muss ist es für Dich und Deinen Partner natürlich nicht, den Ring an der rechten Hand zu tragen. Auch wenn diese Tradition bis heute weiterhin fortbesteht, gibt es viele Paare, die den Ehering an der linken Hand tragen. Genauso wie den Verlobungsring. Die Gründe dahinter sind oft praktisch veranlagt. Wenn Du zu den Rechtshändern gehörst, möchtest Du den Ring vielleicht auch lieber an der linken Hand tragen. Dadurch wird er zumindest von den alltäglichen Einflüssen nicht zu stark beschädigt. Auch ein Grund ist die linke Hand die Herzenshand. Vielleicht gehörst Du mit Deinem Partner aber auch zu den Paaren, die ihren Ehering gar nicht an der Hand tragen. Viele Paare tragen ihre Ringe nur zu besonderen Anlässen oder mit einer Kette um den Hals. Zusammen mit Deinem Partner könnt Ihr frei entscheiden, für welche Variante Ihr Euch entscheidet. Das Wichtigste sollte dabei sein, dass Ihr Euch beide wohlfühlt und gegenseitig Eure Wünsche und Vorstellungen respektiert.

Bildquelle: animus_pixabay

10. Juli 2019 0 comment
Moneyhouse - FLF-book.de

Ein Unternehmen für Unternehmen

Moneyhouse ist ein Schweizer Unternehmen, mit Sitz in Risch. Es handelt sich um eine Aktiengesellschaft unter der Leitung von Attilio Capella. Als ein sogenannter Wirtschaftsinformationsdienst, bietet es allerlei Informationen um Privatpersonen und insbesondere aus Einträgen des Handelsregisters. Im Handelsregister müssen sich alle Personen eintragen lassen, die ein Gewerbe betreiben wollen. Dieses wird dadurch definiert, dass es sich um eine selbstständige, dauerhafte Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht handelt. Daher enthält das Handelsregister einige Informationen über das Gewerbe und die betreibenden Personen. Bei diesen Informationen handelt es sich um den Namen oder den Sitz der Firma, den Zweck, die Organe, das Kapital, das hinterlegt wurde, die bevollmächtigten Personen sowie gewisse weitere Bemerkungen wie etwa nach dem Fusionsgesetz oder andere Tatbestände wie Sacheinlagen. Durch die Eintragung im Handelsregister entstehen Rechtsfolgen, die besagen, dass man sich nicht mehr auf eine Unkenntnis berufen darf.

Die Datenbank für KMU’s

Moneyhouse macht aus diesem Handelsregistereintrag eine Idee. Mit einer Datenbank von über 13 Millionen Informationen, handelt das Unternehmen spezialisiert um Kunden, die an gewerblichen Informationen interessiert sind. Es ist somit eine Art Schnittstelle zwischen dem Register und dem Kunden, bietet jedoch erweiterte Informationen an. Das Angebot geht von einer Beratung über die Bonitätsprüfung und digitale Services. Das Unternehmen wirbt mit direkt um kleine und mittelständische Unternehmen. Ebenfalls ist es ein Ratgeber für verschiedene Bereiche. Gratis-Dienste runden das Modell ab. Diese bestehen aus den Regio-News, bestehend aus regionalen Wirtschaftsnachrichten, einem Stellenmarkt, der alle Stellen der Schweiz umfasst, und einem KMU-Ratgeber, der Unternehmen in den Bereichen Marketing, Technologie, Personal und Finanzen zur Seite steht. Heikel ist eventuell eine private Personensuche, da hier das Einverständnis derer gegeben sein muss. In Bezug auf eine Bonität stellt dies allerdings kein Problem dar. Deine Daten sind daher offenbar sicher.

Problematischer Datenschutz

Problematisch stellt sich leider eine Löschung der eigenen Daten von der Plattform dar. Wie so oft hadert der Anbieter mit einem offenkundigen Hinweis, möglicherweise aus Furcht vor Gewinneinbußen. Nachdem es durch den eidgenössischen Datenschutzbeauftragten zu einigen Empfehlungen an Moneyhouse kommt, setzt das Unternehmen einige von diesen um. Anlass sind einige Beschwerden aus der Bevölkerung, derer gemäß private Daten öffentlich zugänglich sind. Löschungsgesuche werden ebenfalls nicht ausgeführt, was den Verdacht einer Ignoranz gegenüber Kundenwünschen nahe legt. Auf der Homepage selbst findet sich leider keine Anleitung für einen Löschvorgang. Es ist Moneyhouse jedoch erlaubt gewisse Daten zu veröffentlichen, also was nun?

Google selbst schafft Abhilfe

Das Datenschutzformular von Google bietet hier eine schnelle Abhilfe. Durch einen gezielten Verweis auf den europäischen Datenschutz löscht Google Einträge die unliebsamer Weise indexiert wurden. Dies bewahrt Verbraucher vor dem theoretischen, kostenintensiven Gang in das nächste Anwaltsbüro. Du entfernst also die Einträge aus Google mit Hilfe von Google. Praktisch, da das Unternehmen natürlich direkt an der Quelle sitzt. Das macht nicht nur deshalb Sinn, da das Unternehmen mit seiner Suchmaschine unangefochtener Marktführer ist. Seit 2014 ist es Personen gestattet, im Rahmen des persönlichen Interesses, Einträge durch Google löschen zu lassen. Privatpersonen haben es gemäß des Europäischen Gerichtshofes einfacher, wie Prominente, da sie Personen der Öffentlichkeit sind. Füllt man somit das Formular auf nachstehendem Link aus und verifiziert sich mit einem gültigen Dokument, hat man alle nötigen Schritte in die Wege geleitet.

Bildquelle: ArtisticOperations_Pixabay

9. Juli 2019 0 comment
Getränkekühlschrank - FLF-Book.de

Ein sogenannter Getränke- oder auch Flaschenkühlschrank, der dafür vorgesehen ist, Flaschen und Getränke optimal zu kühlen, verfügt über einige Vorteile gegenüber eines normalen Kühlschranks und ist besonders bei Party’s bestens geeignet, um die Gäste stets mit kühlen Drinks zu versorgen.

Für Parties und Feste ist der Flaschenkühlschrank die erste Wahl

Ein Kühlschrank für Getränke, der zusätzlich zu einem herkömmlichen Kühlschrank, in dem Speisen und Lebensmittel aufbewahrt werden, ist bei Feiern in den eigenen vier Wänden, im Partykeller oder im Garten enorm praktisch. Besonders, da diese Getränkekühlschränke genau da aufgestellt werden können, wo diese gebraucht werden. Ein ständiges hin- und herlaufen zum Kühlschrank in der Küche wird sich somit erspart. Denn der normal gebräuchliche Kühlschrank ist in der Regel fest in der Küche eingebaut und kann somit nicht individuell verschoben werden. Für eine Party im Keller oder im Garten ist dies nicht optimal.

Getränkekühlschränke mit Glastür machen optisch einen ästhetischen Eindruck

Oft verfügen Getränkekühlschränke über große Fronten aus Glas, die zu einem optisch ein wahres Highlight sind und darüber hinaus stets einen Einblick geben, wie sich der noch vorhandene Getränkevorrat gestaltet. Oft ist auch eine ästhetische Beleuchtung integriert, die auf Parties für die passende Atmosphäre sorgt. Durch die Glasfront können die Gastgeber stets im Blick behalten, wann für Getränkenachschub gesorgt werden muss.

Anderes Kühlsystem von Flaschenkühlschränken

Der wohl größte Unterschied von einem Flaschenkühlschrank zu einem herkömmlichen Kühlschrank ist das genutzte System zur Kühlung. Die meisten Modelle funktionieren mit einem Umluftkühlsystem, das dafür sorgt, dass die Getränke schnellstmöglich gekühlt werden. Die kühle Luft zirkuliert dadurch kontinuierlich durch den Schrank, was zur Folge hat, dass jeder Bereich die gleiche, kühle Temperatur hat. Selbst bei einer direkten Einstrahlung von Sonne beeinträchtigt dies so die Kühlung nicht.

Außerdem ist es in der Regel so, dass Getränkekühlschränke relativ häufig geöffnet werden. Dabei entweicht immer etwas der kalten Luft, was durch die Umluftkühlung aber sehr schnell wieder ausgeglichen wird. Die durch die Öffnung eintretende warme Luft muss nicht herunter gekühlt werden, sondern zirkuliert gemeinsam mit der schon gekühlten Luft und nimmt so sehr schnell die Temperatur an.

Platzersprarnis durch Getränkekühlschrank

Getränkekühlschränke sparen Platz. Denn Getränke, die sich sonst den Platz mit den normalen Lebensmitteln im Kühlschrank in der Küche teilen müssen, können einfach ausgelagert werden. Generell ist das Fassungsvermögen für Flaschen und Getränke in den speziellen Kühlschränken viel größer und die Aufteilung genau auf die Getränke abgestimmt, was ein riesiges Platzersparnis darstellt.

Getränkekühlschränke haben auch kleinere Nachteile

Beispielsweise ist die Energieeffizienz von Getränkekühlschränken nicht so optimal, wie die von herkömmlichen Kühlschränken für Lebensmittel. Jedoch sind die Flaschenkühlschränke in der Regel nicht ständig und jeden Tag in Betrieb, weshalb dieses Argument nicht über die zahlreichen Vorteile überwiegt.

Die in der Industrie verwendeten Getränkekühlschränke haben oft eine etwas höhere Betriebslautstärke. Da die Kühlschränke allerdings nur selten im Wohnbereich, sondern eher im Garten oder im Hobbykeller aufgestellt werden, sind die etwas lauteren Geräusche kaum störend.

Fazit

Besonders für Menschen, die einen Garten oder einen Hobbykeller haben und hierin oft Gäste zu Parties und Feierlichkeiten einladen, lohnt sich die Anschaffung eines Getränkekühlschranks in jedem Fall. Durch den separaten Kühlschrank lässt sich immens Platz im normalen Kühlschrank sparen und durch das tolle Design der Getränkekühlschränke tragen sie bei jeder Party zur passenden Atmosphäre bei.

Hier findet Ihr die besten Getränkekühlschränke.

Bildquelle: Alexas_Fotos_pixabay

8. Juli 2019 0 comment
Diplomatisches Abc - FLF-Book.de

Agreement Vereinbarung, die die betreffenden Staatsmänner auf bestimmte Anschauungen festlegt ohne die Staaten zu verpflichten, was nur durch formal genau umrissene Abkommen und Verträge geschehen kann.

Agrément Zustimmung, daß der betreffende Diplomat angenehm sei.

Aide-mémoire schriftliche Gedächtnisstütze, die verhindern soll, daß ein mündlicher Vortrag später vom Verhandlungsparmer entstellt wird.

Botschafter Diplomat der über seine normale Funktion hinaus auch das Oberhaupt seines Heimatstaates vertritt und daher gegenüber dem Gesandten einige Sonderrechte hat Er darf z.B. ohne Vermittlung einer anderen Stelle beim Staatsoberhaupt des Gastlandes eine Audienz 1= Gehör) erbitten.

Communiqué Unterrichtung der Öffentlichkeit über diplomatische Verhandlungen oder einen Vertrag.


Corps diplomatique die Gesamtheit der Vertreter der fremden Staaten.


Démarche Teilhandlung zur Erreichung eines politischen Zieles.


Depesche jedes Schreiben eines Diplomaten an die eigene Regierung.


Doyen an der Spitze des Corps diplomatique stehender, rangältester Botschafter; in Hauptstädten meist der —,-Nuntius.

Gesandter dem Botschafter untergeordneter diplomatischer Vertreter.

Geschäftsträger unterste Rangklasse der Gesandten, als diplomatischer Vertreter in einem Land, mit dem engere diplomatische Beziehungen noch nicht oder nicht mehr unterhalten werden oder als Vertreter des regulären Missionschefs bei dessen Abwesenheit


Instruktionen vom Diplomaten zu beachtende Richtlinien seiner Regierung.

Junktim Koppelung verschiedener Verträge oder Gesetzesvorlagen zum Zwecke einer gemeinsamen Annahme.


Mantelnote Begleitbrief zu mehreren anderen diplomarischen Schriftstücken.

Memorandum eine ausführliche diplomatische Note oder Denkschrift

Ministerresident diplomatischer Vertreter in einem für die Politik des Heimatlandes unwichtigeren Land.

Mission sowohl der ganze Apparat an dessen Spitze der Diplomat als Missionschef steht als auch die Führung des politischen Gedankenaustausches und die Abwicklung aller hierzu erforderlichen Geschäfte.


Note stets sehr förmlich gehaltenes diplomatisches Schriftstück.


Notiz eine weniger wichtige Mitteilung ohne Anrede, Schlußformel und Unterschrift

Nuntius beglaubigter Vertreter der Kurie (= röm.-kath. Zentralbehörde in Rom), der in Hauptstädten die Stellung des —Doyen übernimmt

Paraphierung Unterzeichnung von Staatsverträgen durch beglaubigte Vertreter.

Persona grata erwünschte Persönlichkeit

Persona ingrata unerwünschte Persönlichkeit


Pouparlers unverbindliche diplomatische Vorbesprechungen.

Ratifizierung zur Inkraftsetzung eines Abkommens oder Vertrages notwendige Zustimmung durch die Parlamente und Regierungen der beteiligten Staaten.

Revirement nach Regierungs- oder Kurswechsel meist eintretender Wechsel der Diplomaten.

Ricevimento erster feierlicher Empfang eines neuen Diplomaten im Hause seiner Mission.

Signierung feierliche und endgültige Unterzeichnung eines Vertrages.

Verbalnote unterscheidet sich von der eigentlichen –Note durch das Fehlen einer Anrede und einer Schlußformel, ist also eine etwas zwanglosere Mitteilung.

Bildquelle: SCY_Pixabay

7. Juli 2019 0 comment
Was liegt zwischen welchen Breitengraden - FLF-Book.de

70° nördl. Breite
Süd-Grönland, Island, Finnland, Nord-Ural, Alaska

60° nördl. Breite
Irland, England, Nord- u. Mitteldeutschland, Polen, Kamtschatka, Labrador

50° nördl. Breite
Frankreich, Alpen, Balkan, Schwarzes Meer, Mandschurei, Nord-USA

40° nördl. Breite
Süd-Spanien, Tunesien, Israel, Afghanistan, Tibet Korea, Japan, Süd-USA

30° nördl. Breite
Libyen, Agypten, Formosa, Hawaii, Mexiko, Kuba

20° nördl. Breite
Sudan, Jemen, Süd-Indien, Thailand, Philippinen, Mittelamerika

100 nördl. Breite
Liberia, Ghana, Kamerun, Uganda, Ceylon, Malaysia, Venezuela

0° Äquator
Zaire, Tanganjika, Java, Neuguinea, Ecuador, Amazonien

10° südl. Breite
Angola, Simbabwe, Nord-Australien, Fidschi-Inseln, Bolivien

20° südl. Breite
Namibia, Transvaal, Mittel-Australien, Osterinsel, Paraguay

30° südl. Breite
Kapland, Süd-Australien, Nord-Neuseeland, Mittel-Chile, Uruguay

40° südl. Breite
Kerguelen-Inseln, Tasmanien, Süd-Neuseeland, Süd-Chile, Süd-Argentinien

50° südl. Breite
Feuerland, Falkland-Inseln, Süd-Sandwich-Inseln, Bouvet-Insel

60° südl. Breite

Bildquelle: qimono_pixabay

7. Juli 2019 0 comment
Welche Blume in welche Vase - FLF-Book.de

Du bekommst Blumen geschenkt aber du weißt nicht welche die richtig Vase ist, damit deine Blumen richtig zu Geltung kommen. Hier eine Auswahl.

Exotische Blüten: in sehr hohe, sehr schlanke, moderne Vasen.
Flieder: in hohe, weite Vasen oder Glaskrüge.
Gladiolen: in schlanke, hohe Vasen oder Krüge.
Herbstlaub: in moderne Tonkrüge.
Kornblumen: in bäuerliche Steinkrüge oder Tonvasen.
Kresse: in zarte Glasvasen.
Krokus: in niedrige, breite Schalen.
Margeriten: in bäuerliche Steinkrüge oder Tonvasen.
Mohn: in zarte Glasvasen.
Orchideen: in hohe, sehr schlanke, moderne Vasen.
Phlox: in schlanke, hohe Vasen oder Krüge.
Primeln: in niedrige, breite Schalen.
Rittersporn: in schlanke, hohe Vasen oder Krüge.
Rosen: in hohe Glas- oder Porzellanvasen.
Sonnenblumen: in schlanke, hohe Vasen oder Krüge.
Stechpalmenzweige: in moderne Tonkrüge.
Tannengrün: in moderne Tonkrüge.
Tulpen: in hohe Glasvasen oder mittelhohe Schalen.
Vergißmeinnicht: in niedrige und breite Schalen.
Wicken: in zarte Glasvasen.
Wiesenblumen: in bäuerliche Steinkrüge oder Tonvasen.

Bildquelle: Free-Photos_pixabay

7. Juli 2019 0 comment
wichtigste Baustile kurz und kompakt - FLF-Book.de

Romanik (1000 – 1200 n. Chr.)

Merkmale: gedrungen und wuchtig, horizontale Gliederung, Rundbogen (Fenster und Friese), Würfelkapitell der Säulen

Beispiele: Braunschweiger Dom, Hildesheim, Lübeck, Mainz, Minden, Speyer, Trier u. a., Kaiserpfalz in Goslar

Gotik (1200-1500 n. Chr.)

Merkmale: in die Höhe strebende Linien, steile Dächer, Spitzbogen und -fenster, kelchförmige Kapitelle der Säulen

Beispiele: Notre-Dame in Paris, Dome in Köln, Paderborn, Regensburg u. a., Münster in Straßburg und Ulm, Stephansdom in Wien, Rathaus und Marienkirche in Lübeck

Renaissance (1200-1500 n. Chr.)

Merkmale: Gliederung durch Gesimse, Obelisken, Pilaster (= aus der Wand hervortretende Pfeiler), Voluten (= spiralförmige Vermittlungsglieder) u. a.

Beispiele: Louvre und Palais Luxembourg in Paris, Paläste in Florenz, Genua, Rom, Venedig u. a., Schloß in Heidelberg, Rathaus in Nürnberg

Barock und Rokoko (1650-1780 n. Chr.)

Merkmale: Häufung der Formen und’Umbildung insSchwulstige, Verschwinden der geraden Linien, Vorwiegen der Kurven, reiche Ornamentik, Stuckdekoration

Beispiele: Schloß in Versailles, Invalidendom in Paris, Klosterkirche Benz, Schloß Belvedere in Wien, Residenz in Würzburg, Zwinger in Dresden, Schloß Sanssouci

Klassizismus (1750-1850 n. Chr.)

Merkmale: in Anlehnung an antike Vorbilder klare, einfache, strenge Formen

Beispiele: Brandenburger Tor in Berlin, Propyläen in München, Scala in Mailand, Kapitol in Washington, Pantheon in Paris

Bildquelle: LoboStudioHamburg_pixabay

7. Juli 2019 0 comment
Der Baum als chemische Fabrik - FLF-Book.de

Bäume und Wälder sind für unser Dasein unentbehrlich; sie verschaffen uns einen großen Teil des zum Atmen notwendigen Sauerstoffs. Am Beispiel einer achtzigjährigen Buche wird deutlich, wie groß die Rolle der Bäume als chemische Fabriken ist. In Zeiten des Klimawandels mehr denn je.

Lebensalter: ca. 80 Jahre

Kronendurchmesser: 15 m

Kronen-Rauminhalt: 2.700 m³

bedeckte Standfläche: 160 m²

Höhe: ca. 25 m

Zahl der Blätter: 800.000

gesamte Blattoberfäche: 1.600 m²

Fläche der Blatt-Zellwände: 160.000 m²

Holzmenge: 15 m³

Holz-Trockengewicht: 12.000 kg

davon Kohlenstoff: 6.000 kg

dazu verarbeitete Luft: 40.000.000 m³ (in 80 Jahren)

Kohlendioxidverbrauch: 2.352 g je Stunde

Wasserverarbeitung: 960 g je Stunde

Energieverbrauch: 25.435 Joule je Stunde

Traubenzuckererzeugung: 1.600 g je Stunde

Sauerstofferzeugung: 1.712 g je Stunde

deckt den Sauerstoffbedarf von: 10 Menschen

Fazit:

Du fragst dich, was jeder einzelne gegen den Klimawandel tun kann. Pflanzt mehr Bäume!

Quelle: Wikipedia

Bildquelle: Bessi_Pixabay

7. Juli 2019 0 comment
Astronomische Fachausdrücke - FLF-Book.de

Asteroid, planetenartiger Körper zwischen Mars- und Jupiterbahn mit meist nur wenigen km Durchmesser

diffuser Nebel, weiträumige Anhäufung interstellarer Materie innerhalb des Milchstraßensystems

Fixstern, selbstleuchtender Himmelskörper, der seinen Standort scheinbar nicht verändert

Galaxis, selbständiges Sternsystem außerhalb unseres Milchstraßensystems interstellare Materie, staub- oder gasförmiger Baustoff für neue Sterne, der in sehr dünner Verteilung den Raum zwischen den Fixsternen ausfüllt

Komet, auch Schweifstern, Himmelskörper mit geringer Masse, der bei Sonnenannaherung einen Schweif aus ionisiertem Stickstoff und Kohlendioxid bildet

Kosmos (Weltall), das geordnete System aller Galaxien

Lichtjahr, astronomisches Entfernungsmaß: die Strecke, die das Licht in 1 Jahr zurücklegt (9,46 Billionen km)

Meteor, kosmischer Kleinkörper, der aus dem Weltall in die Erdatmosphäre eindringt und dabei verglüht („Sternschnuppe“)

Meteorit, Bruchstück eines Meteors,
das auf die Erde fällt

Milchstraße, mattleuchtendes Band aus unzähligen Sternen, das die Himmelskugel umspannt

Milchstraßensystem, das galaktische System, in dem sich unser Sonnensystem etwa 32000 Lichtjahre vom Zentrum entfernt befindet

Neutronenstern, Himmelskörper mit sehr großer Dichte und großer magnetischer Feldstärke, der hauptsächlich aus Neutronen besteht

Nova, veränderlicher Stern mit plötzlich auftretendem

Helligkeitsausbruch, wobei soviel Energie frei wird, wie sie die Sonne in 2000 Jahren abstrahlt Eine besonders lichtstarke Nova bezeichnet man als „Supernova“

Planet, kugelförmiger Himmelskörper, der in elliptischer Bahn um eine Sonne läuft

planetarinsche Nebel, neblige Hüllen um Sterne innerhalb des Milchstraßensystems, die eine Explosion hinter sich haben

Protuberanzen, Gasausbrüche auf der Sonnenoberfläche, die manchmal mit einer Geschwindigkeit von mehreren hundert Kilometern in der Sekunde in die Höhe steigen.

Pulsar, Himmelskörper, der mit großer Regelmäßigkeit Radioimpulse aussendet

Quasar, quasistellare (sternähnliche) Radioquelle, wahrscheinlich punktförmig und weit außerhalb unseres Milchstraßensystems

rote Riesensterne erreichen den 3000fachen Sonnendurchmesser.

Satellit, Mond eines Planeten, auch: künstlicher Himmelskörper

Schwarzes Loch, zusammengebrochener Riesenstern mit so großer Schwerkraft daß er keine Strahlung nach außen abgeben kann

Spiralnebel, Sternsystem ähnlich unserem Milchstraßensystem mit zwei oder mehr spiralig gewundenen Armen

Stern, selbstleuchtender Himmelskörper wie unsere Sonne

Urknall, heute gültige Theorie von der Entstehung des Universums durch die „Explosion“ von unendlich verdichteter Materie vor 15 Milliarden Jahren

Bildquelle: Free-Photos_pixabay

7. Juli 2019 0 comment